Küchenplanung

Das Haus steht noch nicht, schon machen wir uns Gedanken in Sachen Küche. Warum? Wir brauchen für das Bauvorhaben bald die Installationspläne.

Also heißt es Küchenstudios besuchen und Angebote einholen. Unsere Strategie: wir lassen uns unsere Küche nach unseren Vorstellungen in einem Küchenstudio planen und gehen dann noch in andere Studios um für die exakt gleiche Planung einen Preis zu bekommen. Wichtig ist dabei, dass man wirklich auf den gleichen Hersteller der Korpusse und Fronten achtet und die gleichen Elektrogeräte und sonstigen Anbauteile wählt. In unserem Fall ist die Küche von Nobilia und alle Geräte sind von Siemens. Da wir eine offene Küche planen, sollte unsere Küche eine große Kochinsel haben und im Design eher neutral sein. Die Schränke sollen unbedingt Auszüge haben. Das waren unsere Grundbedingungen.

Bei jedem Studio haben wir natürlich gut verhandelt und im Ergebnis trotzdem Preisunterschiede von bis zu 2000 Euro gehabt. Zum Glück hat uns das Studio mit dem besten Angebot sehr gut gefallen und uns die Entscheidung leicht gemacht. Unsere Küche wird von Küchenwelt Brümmerhoff in Schneverdingen kommen, die gerade nach einem großen Umbau ihr Küchenstudio ganz neu eröffnet haben. Wir wurden dort sehr gut beraten und können das Studio zur Zeit umbedingt weiterempfehlen. Ein Topfset gab es zum Kauf natürlich auch dazu ;-)

Das genaue Design der Arbeitsfläche und der Wangen können wir zum Glück noch später aussuchen und so mit unseren Bodenfliesen abstimmen. Nettes Serviceplus: von unserem jetzigen Favoriten haben wir ein Muster mitbekommen.

kueche

So ähnlich wird unsere neue Küche aussehen.

Ein Gedanke zu „Küchenplanung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>