Wie heizen wir unser Haus?

Abluftwärmepumpe vs. Gasbrennwerttherme

Die Wahl der Heizungsanlage ist heutzutage eine der wichtigen Entscheidungen beim Hausbau. Bei unseren Planungen sind wir immer von der klassischen Gasbrennwerttherme ausgegangen. Im Gespräch mit den einzelnen Baugeschäften kam dann die Abluftwärmepumpe ins Spiel. Daraufhin haben wir mit unserem jetzigen Energieverbrauch und der zu erwartenden Heizlast unserer neuen Hauses viel gerechnet. Aufgrund folgender Argumente haben wir uns für die konventionelle Gasbrennwerttherme und eine automatische Wohnraumbe- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung entschlossen:

  • die Ablauftwärmepumpe muss im Winter immer laufen (folglich ist im Haus ist sehr trockene Luft)
  • bei Minusgraden kommt kalte Außenluft direkt in die Zimmer, irgendwie widerspricht das der guten Dämmung
  • wir haben uns gegen einen Kamin oder Ofen entschieden, der der Abluftwärmepumpe zuspielen könnte (die Anschaffungskosten für Schornstein, Ofen und Brennmaterial müsste man in dem Fall natürlich auch hinzurechnen)
  • bei einem kalten, langen Winter ist die Abluftwärmepumpe eher eine Elektroheizung und teuer
  • der Gasanschluss in Egestorf ist günstig

Die Abluftwärmepumpe wäre für uns in der Anschaffung also viel teurer und da man die Winter nicht hervorsehen kann, bleibt fraglich wann sich das Gerät amortisiert hätte. Neben den Kosten ist das Argument mit der trockenen, kalten Außenluft genauso ausschlaggebend für unsere Entscheidung gewesen.

Während unserer vielen Baugeschäftsbesuche haben wir übrigens gehört, dass es beim Bauen natürlich viel einfacher und günstiger ist, eine Abluftwärmepumpe als eine zentrale Belüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung einzubauen. Die Zuluftrohre für die Abluftwärmepumpe werden einfach durch die Hauswand der entsprechenden Zimmer gebohrt. Bei der anderen Anlage müssen im Haus viele Rohre verlegt werden.

Ganz andere Varianten wie z.B. Erdwärmepumpe oder Pelletheizung haben sich nach unseren Recherchen für unser Haus im Vergleich nicht wirtschaftlich erwiesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>