Alle Artikel von Bianca Schmitz

Fugenfarbe – die Qual der Wahl

Am Haus haben wir nun Probefugen. Verfugt wird mit Fugenmörtel von quick-mix, den es in unterschiedlichen Farbtönen gibt. Die Probefugen haben wir in zementgrau, grauweiß und silbergrau. Grauweiß traf nicht unseren Geschmack. Mit zementgrau würden wir eher eine monolithische Wand schaffen, mit dem helleren silbergrau den Ziegelverband betonen. Wir haben uns nun schließlich für silbergrau (rechts auf dem Foto) entschieden.

Edit (29.08.2014): Verfugt wurde mit Sakret Fugenmörtel (hellgrau). Demnach aren dir Probefugen von links nach rechts: zementgrau, beige-weiß und hellgrau…

IMG_2286

Trockenbau – auf geht’s!

Heute hat die Zimmerei Heuer mit der Isolierung des Daches losgelegt. Zwischen die Dachsparren wurde im kompletten Obergeschoss 24 Zentimeter dicke Mineralwolle eingebracht und schon mit einer Dampfsperrfolie versehen. Im Bad muss morgen unter der Gaube noch die Deckenkonstruktion aufgebaut werden. Der Treppenwechsel (für den späteren Einbau einer Treppe zum Spitzboden) steht für morgen auch auf dem Plan der Zimmerer.

IMG_2206

> Mehr Fotos im Fotoalbum

Die Strippen sind gezogen…

Elektro Wildemann war fleißig: die Elektroarbeiten sind abgeschlossen – der Putz könnte kommen. Die Raumthermostate, Rolllädensteuerungen, Brennstellen und über 60 Steckdosen wurden gesetzt und verkabelt. Dabei wurden alle unsere Wünsche bestens umgesetzt. Als Schalter- und Steckdosenprogramm haben wir uns übrigens Future Linear von Busch-Jaeger ausgesucht. Die Steckdosen werden mit einem integrierten Berührungsschutz ausgerüstet sein, so dass die Kinder geschützt sind, ohne dass wir nachträglich etwas in die Dosen kleben oder schrauben müssen.
Für die Budgetplanung ein Tipp an alle Bauherren: Auch wenn euer Angebot gut kalkuliert war und euer Bauträger eine gute Standard-Ausrüstung im Elektrobereich hat – legt euch trotzdem ein paar Euro dafür zurück. Man hat einfach doch ein paar Sonderwünsche, die nicht mit dem Standard abgedeckt werden können (z.B. zusätzliche Außenwandbrennstelle oder Bewegungsmelder oderoder…)

Die SAT- und Netzwerkanschlüsse in den Zimmern haben wir in Eigenleistung durchgeführt und auch noch ein paar Leerrohre für alle Fälle im Haus verteilt.

IMG_2175

> Mehr Fotos im Fotoalbum

Elektrik und Haustechnik

Heute war es richtig voll im Haus – vom Richtfest mal abgesehen, haben wir den Personenrekord geknackt. Es haben heute zeitgleich so viele Leute gearbeitet, dass man schon aufpassen musste, sich nicht im Weg zu stehen. Elektro WildemannFunke Fenster und von Bargen für Sanitär, Heizung und Klima waren vor Ort.

Wir haben die letzten Details zu den Steckdosen und Wandbrennstellen besprochen. Da wir nun unsere Badmöbel ausgesucht haben, konnten wir auch den Anschluss für den Spiegelschrank weitergeben. Am Abend war die Elektroinstallation im OG schon fast ganz fertig.

Die Position der Heizung und Lüftungsanlage im HWR haben wir auch genau festgelegt und tatsächlich haben wir im Raum noch gut Platz für ein Handwaschbecken, einen Gefrierschrank und zwei Meter Arbeitsplatte für Waschmaschine, Trockner und Wäschekörbe gefunden. Über die Arbeitsplatte können wir sogar noch unsere vier Hängeschränke unterbringen. Sehr schön! Es wurde noch genau festgelegt, wo die Auslässe für die Lüftungsanlage, die Heizkreisverteiler für die Fußbodenheizung und die Armaturen in den Bädern installiert werden. In den nächsten Tagen kann die Haustechnik also abgeschlossen werden.

IMG_2146_edit

Fenster und Türen

Ein paar Tage hat es gedauert, aber nun sind alle Fenster inkl. der Rollläden eingebaut. Beim Einbau wurden zunächst die Rahmen montiert und dann wurden die Fenster mit der Dreifachverglasung verglast. Die Fenster haben übrigens alle die “warme Kante“. Die Nebeneingangstür und die Haustür sind auch schon da, in der Haustür sind allerdings erst einmal provisorische Füllungen. Vorbei ist also der Tag der offenen Tür – man kommt nur noch mit einem Schlüssel ins Haus hinein. Wir sind froh, große Fenster ausgesucht zu haben, so kommt viel Licht in die Räume. Nun können die Maurer bald wiederkommen und die Außenfensterbänke als Rollschichten fertigstellen.

IMG_2133

> Mehr Fotos im Fotoalbum

Der Rohbau ist fertig!

Nach genau 74 Tagen seit Erhalt der Baugenehmigung ist es nun soweit: der Rohbau steht! Wir sind bis jetzt sehr zufrieden. Zum Einen ist das Haus so, wie wir uns es in unseren Planungen vorgestellt haben, zum Anderen wurden alle Arbeiten bis jetzt sehr gut ausgeführt. Wir möchten uns dafür recht herzlich bei allen Handwerkern bedanken!

In der vergangenen Woche haben wir mit dem Elektriker die Platzierung der Steckdosen, Brennstellen usw. besprochen. Nächste Woche steht so ein Termin zum Thema Haustechnik (Entwässerung, Heizung, Lüftung…) an. In der Zwischenzeit werden unsere Fenster eingebaut. Es geht also weiterhin gut voran, auch wenn die kommenden Arbeiten fürs Auge eher kleinschrittig sind :-)

IMG_2090

> Mehr Fotos im Fotoalbum

Die Dachdecker sind fleißig

Am Montag nach dem Richtfest herrschte Ruhe auf der Baustelle. Nur die Dachpfannen wurden angeliefert. Heute gibt es dafür aber schon Regenrinnen und das halbe Dach ist schon fertig eingedeckt. Die genaue Position des Dachfensters wurde besprochen und auch an der Gaube wird gewerkelt, diese soll mit weißen Schindeln verkleidet werden. Heute treffen wir uns auf der Baustelle noch mit unserem Bauleiter um die genauen Abmauerungen im Badezimmer für die Dusche und die Vorwandinstallationen zu besprechen.

IMG_2010_edit

> Mehr Fotos im Fotoalbum

Bemusterung Bad und Bodenbeläge im Baucenter

Heute haben wir ein paar Stunden im Baucenter Sanitäranlagen, Fliesen und Bodenbeläge bemustert. Bei den Fliesen haben wir einen schöne Auswahl innerhalb des WITO-Standards gefunden. Die Bäder werden in cremeweiß, dunkelgrau/beige gehalten sein. Das Erdgeschoss wird komplett mit einer pflegeleichten 30x60cm Fliese aus Feinsteinzeug in der Optik “schlamm” gefliest.

IMG_1992

Bodenfliese “schlamm” für das EG, rechts oben die matte Wandfliese für das Gäste-WC (das helle Holzstück ist nur eine Idee für den Waschtisch)

Vielleicht werden wir im Gäste-WC die Wände über den Fliesen ähnlich wie auf dem nächsten Bild gestalten:

IMG_2001

Der Waschtisch wird wohl eine Eigenproduktion mit einer Arbeitsplatte werden, ähnlich wie auf folgendem Bild, natürlich nur etwas kleiner:

IMG_1993

Der Boden im Badezimmer im OG wird mit einer grauen 30x60cm-Fliese belegt, die so rutschhemmend ist, dass wir sie auch in der bodengleichen Dusche durchlegen können ohne auf ein Mosaik zurückgreifen zu müssen. Die Wandfliesen sind größtenteils weiß, werden aber mit dunkelgrauen Fliesen kombiniert. Bei dieser Serie sind die Fliesen von feinen Streifen durchzogen. Die Rosenbordüre wird aber wahrscheinlich nicht zum Einsatz kommen… Im Bad möchten wir gerne einen Doppelwaschtisch mit schwebendem Unterschrank. Hier sind wir aber noch auf der Suche nach dem richtigen Modell und hoffen noch etwas unter 3000 Euro zu finden?! Wir wollen uns bald in einer anderen Ausstellung die Produkte von Pelibal anschauen.

Im Obergeschoss wollen wir einen Vinylboden verlegen, hier fällt unsere momentane Wahl auf den Boden Eiche altgrau von Meister. Die zwei Meter langen Dielen werden einfach schwimmend auf dem Estrich verlegt.